Donnerstag, 26. Februar 2009

10. Klausur - Mündliche Prüfung - Der erste Weltkrieg - Herr haniscH

Okay es ist schon vor 10 Tagen vorbei, und ich weiss nicht mehr ganz genau, was wir gesagt haben, ich weiss nur, dass es sehr kurz gedauert hat ( ca 5 Minuten) und, dass ich mit A. zusammen da war.

Nur an eine Frage : Und wer ist Schuld für Frankreich?
A. (mit einer schwaren Stimme) : ähm...... Warscheinlich....... Deutschland?
Der Professor : RICHTIIIG!

Vielleicht werde ich nur die Themen der Vorlesung grob vorstellen:

I - Die langen Urchsachen des 1. Weltkrieges : die industrielle Revolution 1848, der Imperialismus, der Kolonialismus, der Nationalismus, die ungeschickte Politik, die generelle Rüstung, die gravierenden Spannungen
II - Die unmittelbaren Ursachen des 1.Weltkrieges : Extrem Nationalismus, Fortsetzung des Balkankrieges, das Attentat von F. Ferdinand in Sarajevo - Die Ultimaten (Serbien, Frankreich, Russland)
III Kriegserklärung :
Für England : Schutz des Nordsees übernehmen, will die Seeherrschaft, Ökonomische Rivalität, ungeschickte Politik
Für Österreich/Ungarn : Wirtschaftskrise, Nationalismus, Schwacher Staat
Frankreich : Niederlage 1871 gegen Deutschland, Gebietsabtretungen (Elsass Lothringen)
Deutschland : wurde isoliert (ungeschickte Büdnis Politik)
IV Kriegsschuld : Mitschuldkette, Alle sind Schuld!
Kriegpläne :
Für Deutschland : Hegemonie, Gleichberechtigung unter deutschem Einfluss, expansive Ziele
V Kriegsverlauf : religiöse Dimension, Hungersnot, Todeszahl wie nie Zuvor, Ruin
VI Warum dauerte der 1.Weltkrieg vier Jahre? : die Religion, Hoffnungslosigkeit, sie konnten nicht vor der Niederlage des Gegners ablassen, viel war versprochen, alle Friedensinitiative sind gescheitert.
VII Bedeutung der 1. Weltkrieg :
Für Russland : Grosse Kriegsziele, militärische Katastrophe, revolutionäre Unruhe, Brest Litowsk Friedensvertrag, Gebietsabtretungen, Emanzipation der Minderheiten, Bevôlkerungsverschiebungen , Minderheiten Problemen, Hungersnot
VIII Nation
Nation = Nation ist was Nation sein will (Willenentschluss einer nation zu gehören)
Kulturnation = Gemeinsame Kultur, Sprache, Geschäfte, Geschichte
National Gefühl = Gefühl zu einer Nation zu gehören
Nationalismus = Staatliche Ordnung, politische Ordnung
Staat = Gewalt mit einer Regierung, geschlossene Staatsgebiet, Staatsangehörigkeit
das Osmanische Reich und Russland = Kulturnation + Übernationaler Staat
XI Bilan : Abrupte militärische Niederlage(Waffenstillstand), Siegfrieden erzwungen, England herrscht über die Marine vor, politische Fehleinschätzungen, keine Realisierung auf lange Sicht, Friedensbemühungen.

Ich habe 2 bekommen also Danke schöne meine Fraktion, dass du bei mir waaarst! Da ich ein bisschen "à côté de la plaque" war :D
Ab April, werden wir die DDR studieren mit dem gleichen Professor, freu mich, er ist so toll.....:)

1 Kommentar:

Minnefraktion hat gesagt…

haem...ich glaub es fehlt noch einige Themen wie das Osmanische Reicht usw..lol aber stimmt dass, am Ende waren wir nicht mehr so fleissig während der Vorlesung :)
Aber bitte schön! war lustig eine Prüfung zusammen zu machen ;)

Neko

Blog-Archiv

Follower

Gedanken - Laune

    follow me on Twitter