Mittwoch, 24. November 2010

Ich kann nichts mehr schreiben....

.... Das Leben da draussen ist viel aufregender ;)


Aber ich denk an euch. <3

A bientôt !

Dienstag, 26. Oktober 2010

Hausarbeit - Histoire des Idées - Das Kino der Weimarer Republik, Spiegel einer Epoche ?

Caligari

۝Einleitung۝


I Die schwierigen Anfangzeiten der Weimarer Republik und die Blütezeit des Kinos
1.1 Das Cabinet des Dr. Caligari (1920) von Robert Wiene
1.2 Nosferatu, eine Symphonie des Grauens (1922) von Friedrich Wilhelm Murnau
1.3 Das Kammerspiel

II Realismus und Neue Sachlichkeit
2.1 Die Freudlose Gasse (1925) von G.W. Pabst
2.2
Metropolis (1927) von Fritz Lang
2.3 Die Neue Sachlichkeit

III Die ersten Tonfilme und das Ende der Weimarer Republik
3.1 Der Blaue Engel (1929/1930) von Josef von Sternberg
3.2
Depressionsmusical und Filmkomödie

3.3
Das Testament des Dr. Mabuse (1933) von Fritz Lang



۝Schlusswort۝


Literatur- und Filmverzeichnis

Ergebnis (nach fr. scala) : 17/20 :O) Danke an meinen Freund K für die Korrektur!

Sonntag, 24. Oktober 2010

Neue Masterarbeit - Die futuristische Wahrnehmung der Berliner Mauer von Enki Bilal

Ich habe jez meine Hausarbeit über ''Die Klavierspielerin'' abgegeben und muss noch eine Masterarbeit (auf französisch) schreiben dieses Jahr, um richtig Masterin zu sein. Ja, wir müssen 2 Masterarbeiten schreiben. Heftig. Dafür muss man keine Bachelorarbeit schreiben ;)

Mein neue Thema ist noch nicht so klar, also es geht auf jeden Falls um den Comikszeichner Enki Bilal und sein Portfolio im Jahr 1982 ergestellt(Ausstellung Futuropolis). Das gute darin ist, dass ich wenigstens ein Wochen-Ende nach Berlin verbringen muss :)
Also ich suche auch Leute für einen Fragebogen (der noch nicht hergestellt ist), die die Mauer erlebt haben, im Osten und im Westen, um verschiedene Meinungen zu haben. Es wäre für mich total interessant :)
So sehen einige Bilder über die Mauer Berlin von Enki Bilal (etwas roh, aber toller Zeichner) : und wenn ihr was dazu sagen möchtet, ihr musst nicht weigern, ich nehme alle Selbsterfahrungen, erste Eindrücke und Kritike gerne :)

Samstag, 23. Oktober 2010

Job als Übersetzerin

Ich hab momentan ein zwischenzeit Job (seit Juni :) Ich übersetze Hotelbewertungen online von Deutsch ins Französisch für eine Firma, die in Singapoure liegt. Die Mitarbeiter sind voll nett, leider sind alle Mails auf englisch, und dabin ich nicht sehr stark... Aber ich verbessere mich :)
Dieses Monat sollte ich 65 000 Wörter schaffen, was schon g
anz schön viel ist. Das ist keine grosse Literatur, manchaml schaffen die Leute Neologismen oder schreiben in Dialekt (danke für die die dann es überstzen müssen^^), oder die tausende Details geben, die tot langweilig sind. Aber irgendwie n guter Job, weil ich kann von zu hause arbeiten wann ich es möchte (man muss nur n bisschen fleissig sein ;). Da es wiederholenden Texten sind, nach einer Zeit ist man auch schneller zu übersetzen. Momentan übersetze ich Bewertungen von Hotels in Portugal. ich reise auch bisschen mit :) Also jez kenn ich mich sehr gut mit Lissabon undMadeira aus(wenn ihr Tipps braucht ;)

So sieht's aus :

Das Zimmer was wir kennen gelernt hatten war der W
itz des Jahrhunderts! Viel zu klein und schlecht mö
bliert. Klimaanlage gibt es nicht und das Fenster ist zum Hinterhof raus wo man nichts sehen tut außer Dreck und Müll. Die Möbel sind viel zu alt.

Haben am ersten Abend im Restaurant gegessen. Hat nicht geschmeckt. Das Frühstück war langweilig. Es gab zwar einiges, aber keine Abwechselung. Eine Zumutung war, dass man das Brot schneiden musste (das war nicht schlim
m), aber keine Serviette dabei war. Alle packten also das Brot an, das man essen sollte. Ekelig! Als das Hotel no
ch nicht so voll war, gab es noch leckeren Orangensaft, als es voll wurde nur noch süßen, schlechten Nektar.

am Wochenende wird der gesamte Ort von Einheimischen ( Lissabonnern ) überrannt, so dass es am Strand u. in den Restaurants sehr eng wird; Anf. Juni war es tagsüber sonnig u. 22 Grad warm, abends durch Atlantikwind empfindlich
kühl.

Gastronomie gibt es förmlich keine. Eine Pseudo-Bar an der Dachterrasse, wo das Personal überteuerte Getränke (ne kleine Dose Bier für 3, 50 EUR) vertickt und am Morgen das Geschirr der Frühstücksgäste aufwäscht, aber zumeist zur Frühstückszeit mit ratschen (quatschen) beschäftigt ist, anstatt mal den Müll rund um den Pool vom Vortag mit wegzuräumen, manchmal hat's mich schon gegraust. Volle Ascher morgens am Pool, Wasserlachen, Pappbecher, allerlei Unrat. Pfui Teufel.

Ich glaub die Leute mögen generell gerne nörgeln und schätzen nicht ihr Glück :)

Madeira (http://media-cdn.tripadvisor.com/media/photo-s/01/0b/15/5c/north-coast-of-madeira.jpg)
Lissabon (http://www.okvoyage.com/images/article/60-lisbonne/lisbonne-alfama.jpg)

Mmmmmmh hätte schon lust auf Urlaub in der Sonne !

Dienstag, 19. Oktober 2010

Skigymastik

Ich bin nun seit 10 Tage hier und bin ziemlich glücklich, ausser dass die Verwaltung eine totale unverstandliche abgedrehte Sache ist (aber ich verbessere mich mit der Zeit^^) :) Schule fängt nächste Woche an, ich bin echt gespannt ! Heute habe ich wiederangefangen mit Sport, ich habe mich sogar für einen Modernen Tanzkurs angemeldet. Es wird am Freitag Nachmittag, ich freu mich schon sehr !Aber heute war ich zur Skigymnastik. Komische Name eigentlich, weil es nix mit ski zu tun hat, eher wie aerobic, ausser dass man 50 oder mehr in einer grossen Halle sind und dass es total lustig ist ! Jeder kann mitmachen : Junge Leute wie ich (Jungs und Mädels) aber auch Kinder und ältere Leute. Also sehr offen, sehr sehr lustig und sehr billig ( 1Stunde= 1,50 euro), und doch, das ist trotzdem richtig Sport ! Ich glaube ich werd richtig Muskelkalter morgen haben :p

Bild vom Blog : http://archiv-blog.alpenverein-erding.de/category/allgemein/

Donnerstag, 14. Oktober 2010

Sneak Preview - Exit Through The Gift Shop - A Banksy Film - 2010


Ich kann nur sagen : Geiler Film ! Es ist seit langem dass mich ein Film (also zwischen Dokumentär und Film) mich nicht so interessiert hat, weil es um die Kunst angeht (Street Art Kunst), und weil ich ehrlich gelacht habe. Alles sehr sehr ästhetisch gemacht. Also Sensationel, ich empfehle.
Exit Through The Gift Shop ist ein Dokumentarfilm von dem berühmten britischen graffiti-Künstler Banksy, dessen Gesicht nicht bekannt ist und in dem Film immer versteckt ist. (hehe bissel wie der Rumpel :)
Den Film handelt klar von Strassenkunst, aber genauer von einem Franzosen : Thierry Guetta (der sich ''Mr Brainwasch'' nennt). Durch mehreren Jahren folgt er und filmt er die Strassenkünstler, bis an dem Tag wo er selber Strassenkünstler sein will... Der Mann ist untalentiert, egozentrisch und richtig nervig, trotzdem schafft er berühmt zu werden durch seine erste Ausstellung ''Life is beautiful''. Man fragt sich dann also : ist er ein Genie oder Thronräuber ?

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Wieder da :)

Nach ein paar Monate wo ich in der Bretagne verschwindet bin, hier bin ich wieder, und schon wieder in Kiel, ich habe irgendwie nicht die Stadt unbedingt gesucht, aber Zufall ist auch manchmal gut.
Ferien waren teil toll mit dem Meer daneben, manchmal etwas langweilig (keine Aktion genug!)
Dafür hatte ich die Ruhe, meine Masterthese fertig zu schreiben und auch meine 2 kleine Hausarbeite. Dafür habe ich drei 1 als Ergebnis gekriegt. Zagoriana, Rumpel, Juli und MK., eure Pseudonyme erscheinen klar in meiner Arbeit. Ihr habt mir ja gut geholfen :) ich ha
tte etwas zu euch versprochen zu schicken, also ich denk immer noch daran :) (ich bin nur etwas langsam^^ und Päckchen von Frankreich zu schicken sind viel zu teuer)
Habe nun schon wieder eine neue Wohnung in Kiel (neben IKEA^^), ich wohne mit einem
Jungen, der total nett ist. Ich liebe schon mein Zimmer, drin ist es alles grün (meine Farbe!) und braun und blau :)

Mittwoch, 26. Mai 2010

Heute ist die letzte Nacht hier in Konstanz.... :'(

Ich wünsche euch schöne Sommerferien.

Es ist jetz Blogpause bis Oktober, dann geht es weiter nach Schleswig Holstein.
Pläne?
°In die Pfalz ein paar Tage gehen, die Fraktion besuchen°
°Ein Wochen Ende in Bonn mit meinem Freund verbringen°
°4 Tage in Lille verbringen, meine Familie (Tante, Onkle, Kusins) besuchen, die ich seit 7 Jahren nicht mehr gesehen habe.°
°Zurück nach Hause°
°Meine Masterthese weiterschreiben°
°Eine Hausarbeit über das Buch von Bachmann "Malina" schreiben°
°Eine Hausarbeit über "Kino in der weimarer Republik" schreiben°
°Eine Woche Urlaub irgendwo verbringen°
°Ein Sommerjob als Übersetzerin finden°
°Joggen gehen°


Zum schön träumen : Ein vollfarbiges lesenwertes Märchen von Irina, das das "Chamäleon" heisst. Es geht um ein Marsmädchen, das die Welt entdeckt. Sie sieht die Welt ganz anders als die anderen Menschen, ist irgendwie alleine in ihrer eigenen Welt gefangen bis sie ein ganz einzigartiges Mensch begegnet, und sich an die Welt öffnet...

Montag, 24. Mai 2010

Auf der Blumeninsel Mainau :)




Schönes Wetter, Blume und Schmetterlinge. Es Ist dort Traumhaft.:)

Freitag, 21. Mai 2010

Schüleraustauch mit Frankreich (3) - Aufenhalt in Meersburg

Meersburg ist richtig wunderwunderschön beim schönes Wetter. Grüne Weinberge. Blaues Wasser und im Hintergund die Alpen. Ein toller Ritterburg. Eine schöne promenade mit gemütlichen Cafés. Sehenswerte Altstadt. :)

Donnerstag, 20. Mai 2010

Film mit der 8. Klasse - Monsieur Batignole


Eine tragische wunderschöne Geschichte.Es geht um einen Franzose "Monsieur Batignole", der judischen Kinder während der 2. Weltkrieg als Frankreich zwischen "collaborateurs" und " Résistants aufgeteilt ist beschützt und versteckt.
Sehr empfehlenswert.

Mittwoch, 19. Mai 2010

Musik mit der 6. Klasse - Dionysos : Song for a Jedi

Das war früher mein Lieblingslied :))) Ich fand und finde immer noch das Lied sooo cool.

Quand j'étais petit, j'étais un Jedi,
Tellement nerveux que lorsqu'il pleuvait,
Souvent je m'électrocutais.

Et j'ai rencontré une fille en forme de fée,
Tellement nerveuse que lorsqu'elle griffait,
Mon dos, ma peau se transformaient
En pyrogravure

When I was a child, I was a Jedi, When I was a child, I was a Jedi.
On s'électrocutait souvent,
Lorsqu'on s'embrassait un peu trop longtemps
Et encore aujourd'hui et maintenant

Quand j'étais petit, j'étais un Jedi,
Tellement nerveux que lorsqu'il pleuvait,
Souvent je m'électrocutais

Et j'ai rencontré une fille en forme de fée,
Tellement nerveuse que lorsqu'elle griffait,
Mon dos, ma peau se transformaient
En pyrogravure

When I was a child, I was a Jedi {x6}



Als ich ein kind war, war ich ein Jedi
Ich war so nervös, dass wenn es regnete
Bekam ich einen Stromschlag
Und ich habe ein Mädchen kennen gelernt, die wie eine Fee aussah

Sie war so nervös, dass wenn sie meinen Rücken kratzte
Meine Haute wandelte sich in einer Feuerschrift um.

When I was a child, I was a Jedi

Wir bekamen oft Stromanschlag

Wenn wir uns zu lange küssten

Und noch heute und jetzt

Dienstag, 18. Mai 2010

Päckchen von MK



Danke sehr MK :) Das war voll schön !!! Schade, dass du nicht kommen konntest... Bald ist es auch dein Geburtstag, ich vergiss dich nicht:) Dein Päckchen ist wundervoll!
*Eine Glückkarte-Puzzle (1 Stunde um es zu bauen, es hat mich voll geärgert XD)
*Eine Entspannungsöl*
*Kinder Hippo (voooolll lecker)*
*Ein Kunstobjekt für Kerzen oder Blumen. Ich liebe es voll voll voll!, es passt wunderbar im Zimmer)*
* Musik (immer was neues) : The Best of Lou Red & The Velvet Underground, Gotan projekt/La Revancha del Tango, The Doors/Live at the Hollywood Bowl,Underworld/Everything,Everithing, Badmarsch&Schri, Inglorious Basterds Soundtrack, Causa Sui-Summer Sessions, Karnivool, Sven Väth/Fusion.*

*Film : The Wrestler, Blue in Face, Before Night Falls, Apocalyptico, irgendwann in Mexiko, The Limits of Control, Wo die wilden Kerle leben.*

Montag, 17. Mai 2010

Es wird Schleswig Holstein... :)

Ich hatte Niedersachen, Schleswig Holstein, Hamburg und Nordrhein-Westpphalen gewählt. Ich wollte Norden. Ich wollte nah von Rumpel, MK, meinem Vorleser sein. Ich wollte am Meer sein. Ich konnte nur Länder wählen, leider die Stadt nicht.
Jetzt ist es offiziell. Ich werde ab September als Assistentin irgendwo in Schleswig Holstein sein. Ich freue mich so sehr... Ich anpasse mich überall, ich glaub ich konnte überall ohne Problem wohnen, mich einleben.
Ich bin ein ruhiger Mensch, aber ich kann nicht mehr als ein Jahr in dem gleichen Ort verbringen, ich brauche immer weg zu gehen. Ich muss mich ständig erneuern, immer wieder von Null an wieder anfangen. In einer Woche bin ich definitiv Weg von Konstanz... ich fühl mich irgendwie komisch. Die Zeit läuft sooo schnell. Dieses Leben ist bald am Ende, dieses Leben stirbt von Müdigkeit und wird eine schöne Erinnerung bleiben. Bald aber kommt die Wiedergeburt. Wie, wann, wo, weiss ich nicht. So will ich 10000000000 unterschidliechen Leben erleben und sammeln. Ich bin ein Kameleon.

Freitag, 14. Mai 2010

Musik mit der 10. Klasse - Amel Bent : Le Café des Délices (ursprunglich ein Lied von Patrick Bruel)



Tes souvenirs se voilent
Ca fait comme une éclipse





Une nuit plein d'étoiles
Sur le port de Tunis
Le vent de l'éventail
De ton grand-père assis
Au Café des Délices

Tes souvenirs se voilent
Tu vois passer le train
Et la blancheur des voiles
Des femmes tenant un fils
Et l'odeur du jasmin
Qu'il tenait dans ses mains
Au Café des Délices

Yalil yalil 7abibi yalil yalil yalil 7abibi yalil

Tes souvenirs se voilent
Tu la revois la fille
Le baiser qui fait mal
Au port El Kantaoui
Les premiers mots d'amour
Sur les chansons velours
Abibi Abibi

Tes souvenirs se voilent
Tu les aimais ces fruits
Les noyaux d'abricot
Pour toi, c'étaient des billes
Et les soirées de fête
Qu'on faisait dans nos têtes
Aux plages d'Hammamet

Yalil yalil 7abibi yalil yalil yalil 7abibi yalil

Tes souvenirs se voilent
À l'avant du bateau
Et ce quai qui s'éloigne
Vers un monde nouveau
Une vie qui s'arrête
Pour un jour qui commence
C'est peut-être une chance

Yalil yalil tu n'oublieras pas
Yalil yalil ces parfums d'autrefois
Yalil yalil tu n'oublieras pas
Yalil yalil même si tu t'en vas

Yalil yalil 7abibi yalil yalil yalil 7abibi yalil

Une nuit plein d'étoiles
Sur le port de Tunis
Et la blancheur des voiles
Des femmes tenant un fils
Le vent de l'éventail
De ton grand-père assis
Et l'odeur du jasmin
Qu'il tenait dans ses mains
Au Café des Délices

Ein wunderschönes Lied ;)

Sonntag, 9. Mai 2010

Schüleraustauch mit Frankreich (2) - Ein Tag in Stuttgart

Ich bin noch 2 Wochen hier in Konstanz und fahre dann wieder nach Frankreich (schnirflll). Deswegen geniesse ich die letzen Zeiten hier, und danke dieses Schüleraustausch kann ich viel sehen und viele kostenlosen Ausflüge machen, da wo ich noch nicht war.

In Stuttgart war ich im Benz Museum uns Stadtgalerie, leider keine Zeit Für Zoo...

Der Benz Museum : Ich bin kein Auto-Freak. Aber ich empfehle das Museum. Sehr futuristisch gemacht, Audio Guides in allen Sprachen, Simulatoren, überal was neues zu entdecken. Von dem ersten Auto bis dem von heute, aber nicht nur : Die ganze Geschichte, Weltereignissen seit 1900 sind hier wiedergenannt : Titanic, Elvis, Mandela, Die Mauer Berlin..... Also wer kein Auto mag und die Geschichte liebt, findet sich hier zurecht:) Ich war auf jeden Falls sehr beeindruckt, man konnte leicht einen ganzen Tag drin verbringen^^
Webseite : http://www.mercedes-benz-classic.com/content/classic/mpc/mpc_classic_website/en/mpc_home/mbc/home/museum/overview_museum.html
Die Stadtgalerie : Expressionismus - Kirchner und Munch (u. a.). Abstrakt, Surrealismus, Expressionismus sind eben meine Favoriten :)
Hier : "Der Schrei" von Munch (richtig erschreckend!) und "Die Artistin" von Kirchner (Früher hatte ich dieses Poster auf meinem Zimmerwand)

Samstag, 8. Mai 2010

Kochkunst - frische Gemüse in der Pfanne (Für ein etwas Sonne und Lebensfarben:)


1- Olivenöl in einer Pfanne geben. Dazu Zwiebel andünsten
2- Paprika + Champignons + Tomaten + Zuchinis klein würfeln
3- Anbraten

+ Dazu Reis^^ (und Crème Fraiche)

Donnerstag, 6. Mai 2010

Schüleraustauch mit Frankreich - Ausflug nach Friedrichshafen

Wir sind mit dem Katamaran weggefahren, weil Friedrichshafen an der anderen Seite vom See sich befindet. Das war schön, aber das Wetter leider nicht :(

Wir sind in dem Zeppelin Museum gelandet, und alles über Graf Zeppelin und die Luftschiffe erfahren :) Heute kostet ein Tour in Zeppelin auf dem Bodensee mehr als 200 Euro fuer eine halbe Stunde... abgefahren...
Webseite : http://www.zeppelin-museum.de/
Dieses Auto ist ein Maybach, früher das teuerste Auto.

Die Stadt ist sehr sehr klein, da gibt es nicht viel zu sehen...

Montag, 3. Mai 2010

Ein Wochen-Ende in Heidelberg

1.Mai, Thingstätte Heidelberg - Walpurgisnacht - Mitte in der Nacht, mitte im Wald, auf einem Berg, Feuerlicht & Trommeln mit 7000 Urmenschen aus der Urzeiten:)

Heidelberg Aussicht - Wunderschöne Stadt

Dienstag, 27. April 2010

Film mit der 10.Klasse - La Haine/Hass



"Das ist die Geschichte von einem Mann, der aus dem 50sten Stock eines Hochhauses fällt. Und während er fällt wiederholt er, um sich zu beruhigen immer wieder: Bis hier liefs noch ganz gut, bis hier liefs noch ganz gut, bis hier liefs noch ganz gut... Aber wichtig ist nicht der Fall, sondern die Landung!"

C'est l'histoire d'un homme qui tombe d'un immeubles de 50 étages,
Le mec au fur et à mesure de sa chute, il se répète sans cesse pour se rassurer :
"Jusqu'ici tout va bien, jusqu'ici tout va bien, jusqu'ici tout va bien..."
Mais l'important c'est pas la chute... c'est l'atterisage...

Sonntag, 25. April 2010

ich kann immer noch nicht aussprechen....


S-T-R-E-I-C-H-H-O-L-Z-S-C-H-Ä-C-H-T-E-L-C-H-E

Der längste und schwierigste Wort auf Französisch lautet : "Anticonstitutionnellement". Schafft ihr es auszusprechen?
Es ist kalr ein bisschen schwach neben die deutsche Sprache die so lange Wörter aufbauen kann

Neko

Blog-Archiv

Follower

Gedanken - Laune

    follow me on Twitter