Dienstag, 5. Mai 2009

Vorstellungsgespräch bei der Tankstelle

Ich habe mich für ne Stelle als "Mitarbeiterin in nem Backschop am Wochen Ende" in einer Tankstelle letzte Woche beworben. Heute morgen war das "Vorstellungsgespräch" mit dem Chef. Ich war nach zwei Stunden Vorlesung Geschichte total verschlafen. Ich war so nervös, mir war sehr warm, ich glaube ich hatte n sehr schönes rotiges Gesicht.... Naja...
Das ist sehr schnell gelaufen...

Der Chef :"Grmblagfrmsoosksklsmsl"
Ich :(ich überlege 5 Minuten, was das bedeutet kann, und antworte schliesslich: ) "Ja"
Der Chef :"Gut, Haben Sie schon an der Kasse gearbeitet?"
Ich : "Nein.... Aber ich habe schon 6 Monate in Deutschland gekellnert"
Der Chef : "Aaaaah Sie sind Fransösin!!!" (Grosses Lächeln) Wie lange bleiben sie denn in Deutschland?
Ich : "Haem... Bis Ende July..."
Der Chef : "Dann ist es nicht möglich, ich brauche für längere Zeit, sorry, tschüss!"

Na dann.... Eigentlich nicht so schlimm... Bin genug überfordet, und habe schon ein tolles Stipendium zum leben. Und die Arbeit war 6,50/Stunde bezahlt.... Das ist fast wie nix. in Frankreich wÄre es unter 7 Euro/Stunde verboten! Ausserdem sind die Shichte sehr lang....
Naja ich war aber nur neugierig auf etwas neues;)
jaja, Franzosen arbeiten zum leben, und Deutschen leben zum arbeiten (hatte damals unsere Cheffin im Restaurant gesagt^^)

1 Kommentar:

Jay hat gesagt…

Das war bestimmt ne Schülerstelle. denn normal werden Studenten besser bezahlt.

Du bist nur bis Juli hier? Schade.

Neko

Follower

Gedanken - Laune

    follow me on Twitter