Samstag, 10. Januar 2009

Buddenbrooks


Heute waren wir mit A. ins Kino, die neue Verfilmung Buddenbrooks.

Buddenbrooks ist ein Roman von Thomas Mann, ich habe ihn letzes Jahr gelesen. Ein toller Roman, 700 Seiten über den Verfall der adeligen Familie Buddenbrooks in Lübeck im 19.Jhdt. Sehr schwierig zu lesen, aber sehr interessant, wie Thomas Mann die Depression, die Verwirkung beschreibt.
Der Film war ziemlich gut, aber leider viele Szenen des Romans wurden vergessen, es war alles fast zu schnell dargestellt.
7Euros mit Studentenausweis - Cinemaxx Kiel (im Bahnhof)


1 Kommentar:

Minnefraktion hat gesagt…

der Film hat mir auch gefallen..ja zwar geht er sehr schnell über einige Passagen..und die Stimmung wird mehr und mehr finster am Ende. Aber die Bilder von Lübeck sind sehr schön und der Hauptschauspieler Armin Mueller-Stahl , der den Vater spielt, hat echt viel Charisma.

Neko

Follower

Gedanken - Laune

    follow me on Twitter